Revolver Tarot Herunterladen pdf.epub.txt buch (Online Lesen)

Revolver Tarot Herunterladen (Online lesen.Download) frei buch PDF, ePub, Kindle

Revolver Tarot als Buch


Produktdetails

Titel: Revolver Tarot

Autor/en: R. S. Belcher

ISBN: 3944544307

EAN: 9783944544304

Originaltitel: The Six-Gun Tarot.

Empfohlen Ab 16 Jahre.

Übersetzt von Dennis Frey

Papierverzierer Verlag

März 2015 – kartoniert – 550 Seiten




Buch auf Deutsch!


Herunterladen Revolver Tarot frei buch pdf mobi epub mp3 fb2 CD txt doc kindle Ibook iOS:



Revolver Tarot (0.00 EUR)


Herunterladen Revolver Tarot buch frei:

SPIEGEL-2

Revolver Tarot.pdf (EUR-0.00)

Revolver Tarot.epub (EUR-0.00)

Revolver Tarot.doc (EUR-0.00)

Revolver Tarot.txt (EUR-0.00)

Revolver Tarot.mobi (EUR-0.00)

Stunden damit verbracht haben, online nach Multimedia-Inhalten zu suchen, und jetzt, während Sie neue Bücher, Zeitschriften und berühmte Comic-Bücher genießen.

Es ist hier und es ist kostenlos. Daher müssen Sie sich registrieren:

  • Bücher, Zeitschriften und Comics unbegrenzt, wohin Sie gehen: direkt zu Ihrem Browser auf Ihrem Computer oder Tablet.
  • Mehr als 10 Millionen Titel decken alle möglichen Genres ab.
  • Holen Sie sich die besten Bücher, Magazine und Comics in jedem Genre, einschließlich Action, Abenteuer, Anime, Manga, Kinder und Familie, Klassiker, Anleitungen, Drama, Ausländisch, Horror, Musik, Romantik, Science-Fiction, Fantasy, Sport und mehr.
  • Jeden Tag werden neue Titel hinzugefügt! Wir wollen die Dinge neu halten.
  • Alle Plattformen. Vollständig optimiert
  • Entdecken Sie, warum Tausende von Menschen jeden Tag gehen.
    Registrieren Sie sich und genießen Sie Ihre Unterhaltung, unbegrenzt!
    Preis des Buches:

    Beschreibung

    Nevada, 1869: Am Rand der gnadenlosen Vierzigmeilenwüste liegt Golgotha, eine kleine Stadt, in der hinter verschlossenen Türen große Geheimnisse verborgen liegen. Der Sheriff trägt die Narben des Stricks am Hals und manche sagen, er sei ein toter Mann, dessen Zeit noch nicht gekommen ist. Golgotha ist der Ort, an dem sich die Gesegneten und die Verdammten sammeln.
    Schwärze flutet über die Welt und wenn der Sheriff und seine Leute sie nicht aufhalten, hat Golgotha seinen letzten Sonnenaufgang gesehen … und mit ihr die gesamte Schöpfung.

    Ein außergewöhnliches Abenteuer zwischen Western, Steampunk und Fantasy, das die Leben verschiedenster Persönlichkeiten auf einen gemeinsamen Kampf zuführt, dessen Wurzeln viel tiefer liegen, als sie sich vorstellen können.

    Inhaltsverzeichnis

    1 – Der Bube der Stäbe
    2 – Der Mond
    3 – Der Stern
    4 – Der Gehängte
    5 – Die Welt
    6 – Die Königin der Schwerter
    7 – Die Sieben der Stäbe
    8 – Die Drei der Schwerter
    9 – Die Zehn der Münzen
    10 – Die Königin der Kelche
    11 – Die Sechs der Kelche
    12 – Der Teufel
    13 – Das Rad des Schicksals
    14 – Der König der Stäbe
    15 – Die Liebenden
    16 – Die Sieben der Münzen
    17 – Die Kaiserin
    18 – Der Eremit
    19 – Die Königin der Münzen
    20 – Der Wagen
    21 – Die Kraft
    22 – Die Fünf der Kelche
    23 – Die Zehn der Stäbe
    24 – Die Zwei der Stäbe
    25 – Das Ass der Schwerter
    26 – Der Narr
    27 – Die Gerechtigkeit
    28 – Der Hierophant
    29 – Der Turm
    30 – Der Herrscher
    31 – Das Ass der Stäbe
    32 – Der Ritter der Kelche
    33 – Der Tod
    34 – Das Gericht

    Portrait

    Der Autor ist mehrfach ausgezeichneter Autor, Zeitungs- und Zeitschriftenjournalist, und vorher unter anderem als Radio Moderator, Produktionsassistent für das Fernsehen und als Privatermittler gearbeitet. Heute lebt er in Roanoke, Virginia. Dort lebt er mit drei Kindern, zwei Katzen und einem Hund.

    Leseprobe

    Kapitel 1
    Der Bube der Stäbe

    Jim Negrey spürte die Sonne Nevadas wie den Biss einer Klapperschlange auf sich. Es war Mittag und er stolperte nur noch vorwärts. Sein Wille war alles, was ihn im Kampf gegen Schwerkraft und Erschöpfung auf den Beinen hielt. Der rostige Geschmack schaler Furcht erfüllte seinen Mund, während der Magen schon vor Tagen aufgegeben hatte, sich über Hunger zu beschweren. Seine Hände klammerten sich an die ledernen Zügel, an denen er Promise führte. Sie waren seine Rettungsleine. Halfen ihm, weiterhin zu stehen. Weiterhin zu laufen.
    Promise war in schlechter Verfassung. Der Sturz von der Düne in der Vierzigmeilenwüste hatte sie dazu verdammt, ihr linkes Bein zu schonen, und daher taumelte sie mehr, als dass sie ging. Genau wie Jim. Er war seit dem Sturz am Vortag nicht mehr auf ihr geritten, aber er wusste, dass ihm keine andere Wahl bleiben würde. Wenn er nicht bald aufsaß und sie an Geschwindigkeit zulegten, würden sie beide als Futter für die Geier enden. Zu Fuß kostete ihn der Rest der Strecke nach Virginia City drei oder sogar vier Tage. Zu viel in dieser trockenen Einöde, auch mit dem Ansporn, den jene Stadt bot, und mit der Aussicht auf den Job bei der Eisenbahn.
    In diesem Moment interessierte es ihn nicht, dass er kein Geld in der Tasche hatte. Es kümmerte ihn nicht, dass in seiner Feldflasche nur noch ein paar lauwarme Schluck Wasser herumschwappten oder dass man ihn in Virginia City – sollte er jemals ankommen – von einem der Fahndungsplakate erkennen und zurück nach Albright schicken könnte, wo der Strick auf ihn wartete.
    In diesem Moment zählte für ihn nur sein Pferd.
    Der braune Mustang hatte ihn seit seiner Kindheit begleitet und er würde ihn nicht hier draußen verrecken lassen. Promise schnaubte Staub aus ihren dunklen Nüstern. Sie schüttelte den Kopf und wurde langsamer.
    Komm schon, Mädchen, krächzte er und es fühlte sich an, als wäre sein Hals mit zerbrochenem Schiefer gefüllt. Nur ein kleines
    bisschen weiter. Komm schon.
    Die Stute gab widerstrebend Jims hartnäckigem Zerren an den Zügeln nach und schleppte sich weiter vorwärts. Jim hob die Hand und strich über ihren Hals. Gutes Mädchen, Promise. Gutes Mädchen.
    Die Augen des Pferds waren vor Angst weit aufgerissen, aber sie ließ sich von dem vertrauten Klang der Stimme Jims in Sicherheit wiegen.
    Ich hole uns hier raus, Mädchen. Das schwöre ich dir.
    Er wusste, dass es eine Lüge war. Er hatte genauso viel Angst wie sie. Er war 15 Jahre alt und würde hier draußen sterben. Tausende von Meilen entfernt von Zuhause und Familie. Sie gingen weiter in Richtung Westen. Immer nach Westen. Jim wusste, dass irgendwo dort, weit entfernt, der Carson River lag. Doch er hätte genauso gut auf dem Mond liegen können – so leicht konnten sie ihn erreichen. Sie folgten den letzten Resten der Pfade, auf denen vor Jahren Konvois aus Planwagen durch die Vierzigmeilenwüste gezogen waren. Mit mehr Wasser und irgendeinem Schutz vor dem gnadenlosen Wetter hätten sie es vielleicht schaffen können, aber sie hatten weder das eine noch das andere.
    Die brackigen Salztümpel, an denen sie vorbeikamen, sprachen eine deutliche Sprache. Sie erzählten von der höllischen Natur dieses Orts. Seit Tagen waren sie wieder und wieder über die ausgeblichenen Knochen von Pferden und schlimmere Dinge gestolpert.






    TAGS:

    Online Revolver Tarot eBuch, Buch Revolver Tarot FB2, Herunterladen Revolver Tarot PDF , Herunterladen Revolver Tarot MOBI, Online Revolver Tarot buch, Frai Herunterladen Revolver Tarot IPhone, Online buch Revolver Tarot PDF, Frai Revolver Tarot DJVU, Frai herunterladen Revolver Tarot TXT, Herunterladen Revolver Tarot RTF, Online Revolver Tarot FB2 , e-buch Revolver Tarot herunterladen TXT, Frai Revolver Tarot herunterladen buch, e-buch Revolver Tarot herunterladen MOBI, Herunterladen Revolver Tarot IPad, Lesen Revolver Tarot MOBI, Lesen Revolver Tarot DOC, Frai Revolver Tarot AWZ, herunterladen e-buch Revolver Tarot iPad , Frai Revolver Tarot DJVU, Herunterladen Revolver Tarot e-buch frai, Frai herunterladen Revolver Tarot DVD, Lesen Revolver Tarot TXT, Buch Revolver Tarot herunterladen DJVU, Revolver Tarot herunterladen buch frai, Revolver Tarot herunterladen buch pdf frai, Revolver Tarot pdf buch herunterladen frai, Herunterladen e-buch Revolver Tarot pdf frai, Revolver Tarot herunterladen buch epub frai, Revolver Tarot ePub buch herunterladen frai.

    About Author

    admin

    Add a Comment